Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Teile der Backup-Quelle nicht lesbar nach Aktivierung von CaseSensitiveInfo mittels fsutil
bvdo
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Teile der Backup-Quelle nicht lesbar nach Aktivierung von CaseSensitiveInfo mittels fsutil
am August 28, 2019, 11:57
Zitat

Guten Tag allerseits!

Ich muss gestehen, dass wir eher ein Windows/NTFS/SMB-Problem haben
und nicht so sehr eines mit Hardlinkbackup. Da der Entwickler und
vielleicht auch andere hier aber gewiss besser wissen als wir, was
beim Lesen von Dateisystemobjekten so alles schiefgehen kann, hoffe
ich, dass jemand hier eventuell das beschriebene Verhalten auch
beobachtet hat und mich in die richtige Richtung schubsen kann.
Ausgiebiges Googlen hat mich bislang jedenfalls nicht weitergebracht...

Hier also unser Problem:

Wir benutzen Hardlinkbackup seit Jahren völlig problemlos,
(unter anderem) um ein Entwicklungsverzeichnis mit einer
sechsstelligen Anzahl von Dateien zu sichern. Die Quelle
liegt auf einem Windows10-System, Hardlinkbackup läuft
unter Server 2012R2 und liest die Quelle über die normale
administrative Freigabe (D$) des Entwickler-PCs.

Dies lief solange gut, bis wir vor einigen Tagen auf dem
Entwickler-PC das Windows Subsystem for Linux installierten und
anschliessend per 'fsutil file setCaseSensitiveInfo' die Groß-
Kleinschreibung der Verzeichnisnamen sichtbar gemacht haben.
(Es kam zuvor immer wieder zu Fehlern durch nachlässige Groß-
Kleinschreibung in den Klassennamen...)

Danach hat Hardlinkbackup offenbar Probleme beim Vergleich
des aktuellen Datenbestands mit dem früherer Backupsätze und wir
erhalten einige Warnungen des Typs "An error occurred while
transfering of file dates, file attributes and file security from
$Quelle to $Ziel" [...] "Cannot read attributes and file dates of
$Quelle".

Korrespondierend hierzu finden sich im Windows-Application-Log
Einträge des HardlinkBackupService mit folgender Exception:
[2019-08-27 15:49:24.11] ERROR: Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.Workers.BackupException: An error occurred while scanning the directory "\\pc\D$\Development\Pfad": (3) Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden: [\\?\UNC\PC\D$\Development\Pfad\*] ---> System.IO.DirectoryNotFoundException: (3) Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden: [\\?\UNC\PC\D$\Development\Pfad\*]
bei Alphaleonis.Win32.NativeError.ThrowException(UInt32 errorCode, String readPath, String writePath)
bei Alphaleonis.Win32.Filesystem.FindFileSystemEntryInfo.ThrowPossibleException(UInt32 lastError, String pathLp)
bei Alphaleonis.Win32.Filesystem.FindFileSystemEntryInfo.FindFirstFile(String pathLp, WIN32_FIND_DATA& win32FindData)
bei Alphaleonis.Win32.Filesystem.FindFileSystemEntryInfo.<Enumerate>d__7`1.MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectEnumerableIterator`2.MoveNext()
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.IO.Delegate.RetryImpersonatedFileSystemAccess.#=qwTvuMUORADbbZWm_EMnhh$KVyjxgQh$Fi3pz$aEEqIWl2X31nS0KMOn_nED6qj1b(DelegateEnumerator`1 #=q2yCZg7scy5S8NsG2wpq4Fg==)
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.IO.Delegate.RetryImpersonatedFileSystemAccess.#=q_fvRf_hVfKiPVOyjPLF0wRCDm1fJdsGZACkqUyB9zzc=(DelegateEnumerator`1 #=qAvdjE2DWz93BDXol5pHnrw==)
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.IO.Delegate.DelegateEnumerator`1.MoveNext()
bei System.Linq.Enumerable.WhereSelectEnumerableIterator`2.MoveNext()
bei System.Collections.Generic.List`1..ctor(IEnumerable`1 collection)
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.FileIterator.FileIterator.#=qsFMAEukgz8dxtNwr3zjFtw==..ctor(IEnumerable`1 #=qX26h5iC3mvJH_ft11GDDGw==)
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.FileIterator.FileIterator.#=qqTIctFCsBj670n4gTHyw6A==()
--- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.Workers.Scan.FileScanWorker.HandleScanError(String name, String path, Boolean isDirectory, Boolean isEntering, Exception exception)
bei Lupinho.Net.HardlinkBackup.Engine.Workers.Scan.FileScanWorker.#=qFFxRTTYlChBUwAQY0e1B0iBlRtkL4opBpFbsMp6he44=() at AbstractWorker.Void OnErrorEntryAdded(Lupinho.Net.Worker.Error.ErrorEntry)

Auch beim Versuch, mit dem Windows Explorer das Verzeichnis
\\pc\D$\Development\Pfad auf dem Server anzuzeigen, sehe ich
unter Server 2012R2 und Windows 8.1 nur ein leeres Verzeichnis.
Sowohl Windows 10 als auch Windows 7 (!) zeigen den Inhalt des
Verzeichnisses korrekt an.

Es handelt sich immer wieder um die selben zwei Pfade, die Probleme
machen, es finden sich jedoch keinerlei Unterschiede bzgl. der
Zugriffsrechte und Eigentümerverhältnisse zwischen diesen und anderen
problemlos gelesenen Pfaden.

Kommt dieses Problem irgendjemandem bekannt vor?

bvdo
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Re: Teile der Backup-Quelle nicht lesbar nach Aktivierung von CaseSensitiveInfo mittels fsutil
am September 19, 2019, 11:10
Zitat

FYI: Da uns keine wirkliche Lösung eingefallen ist, geben wir uns nun mit einem Workaround zufrieden. Der gesamte Inhalt des Entwicklungsverzeichnisses wird nun auf dem Client als VHD eingebunden und dann nachts die VHD-Datei per HardlinkBackup gezogen. Nicht unbedingt schön, funktioniert aber...

Seiten: [1]
Mingle Forum by cartpauj
Version: 1.0.34 ; Die Seite wurde geladen in: 0.049 Sekunden.