Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Backupsätze "umziehen" lassen
Lukas
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Backupsätze "umziehen" lassen
am October 17, 2021, 10:19
Zitat

Hallo!

Ich verwende Hardlinkbackup um Teile meiner Server zu sichern (unveränderliche Daten wie Bilder und Filme). Vor kurzem erreichte ich den Punkt an dem ein einzelner Server/NAS einfach nicht mehr ausreichte und ich meine Sachen aufteilen musste.
Daher ich jetzt 2 Server betreibe haben sich einige Quell und Zielpfade verändert, nicht aber die Dateien oder Datei Pfade. Als Beispiel:

\\ALTERSERVER\disk2\FilmA\FilmA.mkv

heißt jetzt

\\ALTERSERVER\disk1\FilmA\FilmA.mkv

Ich hab schon testweise versucht meine Backupsätze "Manuell" anzupassen, also einfach alle Pfade aus der log; hbs; hbi Dateien zu ändern, aber das hat nicht geklappt.

Gibt es eine Möglichkeit wie ich meine bereits erstellten Backups behalten kann? Anderenfalls muss ich 48 TB Daten neu sichern, und das über die 1Gbit Anbindung meines Backup PCs... Das dauert Wochen.

Lukas
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Re: Backupsätze "umziehen" lassen
am October 17, 2021, 10:51
Zitat

Ähm ja, das ist mir jetzt fast ein wenig peinlich, aber ich glaube ich habe herrausgefunden warum mein Ansatz nicht funktioniert hat 🙂

Ich hab nur die Dateien des ersten Backup Satzes bearbeitet, dieser wird scheinbar zum erstellen eines neuen Satzes aber gar nicht genutzt, sondern immer nur der letzte (neueste). Der Enthält nämlich alle Prüfsummen und Metadaten aller dateien die bisher gesichert wurden.
Theoretisch sollte es also genügen den neuesten Satz zu bearbeiten, Sicherheitshalber hab ich's aber bei allen gemacht, dafür war ich ürsprünglich einfach zu faul 🙂

Macht aber auch Sinn wenn man darüber nachdenkt wie Hardlinks und somit Hardlinkbackup funktionieren...

Für den Fall das jemand in Zukunft das gleiche Problem hat, hier eine Anleitung die zumindest bei mir Funktioniert hat:

1. Backupsatz in Hardlinkbackup Anpassen, also alle Pfade die sich geändert haben (Quelle, Ziel, etc.)
2. Programm schließen (auch den Hintergrunddienst, nur um auf Nummer sicher zu gehen)
3. Die Pfade im Ziellaufwerk anpassen (Ordner umbenennen sodass sie dem neuen Verzeichnissbaum entsprechen. In meinem Fall also disk2 in disk1 umbenennen.)
4. Mit einem Text Editor der die "Suchen und Ersetzen" Funktion unterstützt die Datei "index.hbi" öffnen
5. Nach dem alten Quellpfad suchen und durch den neuen ersetzten. In meinem Fall hat sich ja nur der "Rootfolder", also der oberste Ordner im Verzeichnissbaum verändert, dadurch taucht mein alter Pfad auch nur einmal auf.
6. Speichern und fertig ist man auch schon :) Wie Oben beschrieben sollte eigentlich das bearbeiten des neuesten Satzes ausreichen, um aber Probleme mit den Aufräumregeln zu vermeiden würde ich dazu raten einfach alle zu ändern, nur um auf nummer sicher zu gehen.

Abschließend noch eine Warnung:
Ich würde mir eine Sicherung der Dateien anlegen bevor ich sie bearbeite. Sicher ist Sicher.
Immer wenn man die "Suchen und Ersetzten Funktion" nutzt sollte man sicher stellen das auch nur die Zeilen bearbeitet werden die man möchte. In meinem Fall recht einfach, aber wenn ihr z.B. "Filme" in "Filmsammlung" umbenennen wollt würden auch Ordner wie "Heim-Filme" in "Heim-Filmsammlung" umbenannt werden. Sowas kann schnell in die Hose gehen 🙂

lupinho
Administrator
Beiträge: 701
Permalink
avatar
Beitrag Re: Backupsätze "umziehen" lassen
am October 17, 2021, 13:16
Zitat

Super! Freut mich, dass Du's jetzt hinbekommen hast!

Seiten: [1]
Mingle Forum by cartpauj
Version: 1.0.34 ; Die Seite wurde geladen in: 0.05 Sekunden.